5. Oktober 2014

20 Facts About Me / Part I

Einige die mir bei Instagram folgen, werden diesen TAG wohl schon gesehen und lesen haben. Fakten über mich, gab es schon mal auf meinem Blog. Doch gleich 20 Stück auf einmal, das brachte mich schon zum Grübeln. Jedoch war ich dann überrascht wie schnell einem doch Dinge über einen selbst einfallen. Warum ich diese Fakten auch noch hier präsentiere? Nun ja, zu einem wird es bestimmt einige Leser/innen geben, die kein Instagram haben. Und zum zweiten, möchte ich hier noch etwas tiefgründiger in die Fakten reinblicken lasse und sie nicht einfach nur auflisten.
Und damit es nicht gleich so viel auf einmal zum lesen wird, habe ich mir gedacht, ich teile es in zwei Teile. 

1. Mein Name wird wie der Name Janet ausgesprochen und nicht wie es geschrieben wird: Zannet. Dies ist wohl die am häufigsten Geschichte die ich bisher in meinem Leben erzählen musste, da alle daran stocken bleiben und sich fragen warum. Und Warum?
Nun ja, um den genauen Grund für diese Schreibweise zu erfahren müssten wir die Dolmetscherin fragen, die meinen russischen/ukrainischen geschriebenen Namen in die deutsche Schreibweise übertragen hat und meinte, dass es jetzt so geschrieben wird. Aber bis jetzt habe ich es noch bei kleiner anderen Janet so gesehen! haha.
2. Ich bin Halb-Ukrainerin. Meine Mutter lebte in der Ukraine und mein Papa ist ein Deutscher der Zeitweise in der Ukraine gearbeitet hat, wo sich die beiden auch kennen und lieben gelernt haben. 

3. Ich bin sehr Kurzsichtig. Früher dachte ich, das alle Menschen so schlecht in die Weite sehen können weshalb die Kurzsichtigkeit auch zu spät ermittelt wurde. Und da meine Augen durch die Brille so extrem klein wirken, trage ich Kontaktlinsen.

4. Es gibt Tage da könnte ich mich echt nur vom süßen Kram ernähren, wäre da nicht das schlechte Gewissen, dass einen danach plagt. Diesen Gefühl kennt wohl der Großteil der weiblichen Abstammung auf dieses Welt, stimmt's? haha. 

5.  Mein Freund ist jünger als ich. Doch jeder der ihn sieht, mag es nicht glauben und merkt es nicht. (Sorry an den Rest der Jungs in diesem Alter.) Aber er ist wirklich reifer als die meisten Kerle in seinem Alter und 
auch manche darüber. 

6. Ich habe früher mal Ballett getanzt. Das war noch damals, als ich in der Ukraine gelebt habe. Ich muss sogar richtig gut gewesen sein, denn meine Tanzlehrerin hatte geweint als ich gehen musste und wollte mich für eine Ballett-Akademie vorstellen. Am manchen Tagen frage ich mich, wie ich jetzt wohl wäre, wenn wir nicht nach Deutschland gezogen wären. 

7. Ich bin sowohl Katzen- und Hundeliebhaber. Man sagt ja, es gibt entweder die die Katzen lieben oder die die Hunde bevorzugen. Ich verstehe diese Trennung überhaupt nicht, warum soll es den bitte so sein. Beide Lebewesen sind bzw. können so liebevoll sein. Und sich in einigen Fällen auch noch liebhaben, was ich immer unheimlich süß finde. Ich selbst besitze eine Katze (siehe hier!), leider ist sie eine kleine und sehr alte Diva, aber ich liebe sie trotzdem. 

8. Ich gehörte wahrscheinlich zu den wenigen Jugendlichen, die Alkohol nicht besonders mögen. Zu mindest mag ich es nicht als Besäufnis. Das einzige, was ich ab und zu mal gerne genieße ist Vodka, Wein, Cream-Likör, fruchtige Cocktails und guten Whiskey. Aber wie gesagt, nur zum genießen. Aber natürlich würde ich lügen, wenn ich sagen würde, ich war noch nie betrunken.

9. Ich war mal richtig gut in Mathe, aber irgendwie hat sich das Blatt gewendet. Ich hatte mal durchgängig beinah nur Einsen in Mathe und mochte es. *streber* Doch nach dem Abschluss und damit mit dem Wechsel auf das Gymnasium, hat mich die neue Lehrerin so verwirrt und jetzt bin ich total aus der Bahn und frage mich wo mein Wissen hin ist. Meine Mama hat wirklich recht, das Verständnis in Mathe liegt am Lehrer. Es gibt leider nur selten gute Mathe-Lehrer/innen.   


10. Ich liebe Essen. Besonders gutes Essen. Ich probiere auch sehr gerne neue und unbekannte Gerichte. Aber ich werde NIE Insekten, Katze oder Hund essen, das reicht über meine Neugier und Grenzlinie. Ich kann mich auch gar nicht so für McDonalds und Co. begeistern, ab und zu geht es schon, aber nicht regelmäßig. Und essen auf dem Teller sieht doch sowieso viel ansprechender aus, nicht Wahr. ;) 




Kommentare:

  1. ein sehr schöner post! interessante fakten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lilly!
      Das freut mich sehr zu hören. Danke. :)
      <3

      Löschen

Dankeschön für dein Kommentar! ; )